In Autos gehören Klimaanlagen bereits zum Standard, weshalb kühlen Sie nicht auch Ihre eigenen 4 Wände?
Ihr Zuhause ist der Rückzugsort um sich vom alltäglichen Stress zu erholen und neue Kräfte zu tanken.
Die angenehme Kühle eines klimatisierten Raumes fördert das Wohlbefinden und führt zu einem erholsamen Schlaf.
Klimageräte sorgen nicht nur für eine Wohlfühlatmosphäre, sondern säubern dank modernster Filtertechnologien die Luft zuverlässig von Staub, Allergenen, Viren, Bakterien und anderen Verunreinigungen.
Das Ergebnis - reine, gesunde und frische Luft.
Durch die Entfeuchtungs-Funktion wird unter anderem der Wachstum von Schimmelpilzen verhindert und all das ohne Zugerscheinungen oder Lärm.
Ob für Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinderzimmer oder Büro, ob im Wintergarten oder unter dem Dach. Es stehen Ihnen verschiedenste Bauformen mit unterschiedlichsten Funktionen zur Auswahl.
Mit der Wärmepumpen Funktion sorgen Sie darüberhinaus zu jeder Jahreszeit für angenehme Temperaturen. Denn eine Klimaanlage können Sie so auch im Winter nutzen.
Das bedeutet: Im Sommer kühlt die Anlage, in den Übergangszeiten und im Winter unterstützt sie Ihr Heizsystem. Nutzen Sie den Einsatz der beiden Systeme geschickt und effizient. Das spart Heizkosten, schont die Umwelt und statt überhitzter Heizungsluft herrscht ein rundum komfortables Klima.

Empfohlene Geräte:

Split- bzw. Multisplit Klimageräte

Eine Split-Klimaanlage besteht immer aus mindestens einem Innen- und einem Außengerät.
Da sich der Kompressor im Außenteil der Anlage befindet ist diese Variante sehr geräuscharm.
Das Innengerät einer Split-Klimaanlage filtert, kühlt und entfeuchtet die Raumluft durch Einsatz eines umweltneutralen Kältemittels.

Innenteile gibt es in verschiedenen Ausführungen:

    • Deckengeräte
    • Wandgeräte
    • Truhengeräte (am Boden stehend)
    • Kassettengeräte (zum Einbau in Zwischendecken)

 

Mobile Klimageräte:

Mobile Klimageräte finden hauptsächlich in kleinen Räumen ihre Anwendung. Über einen Luftschlauch wird die Wärme nach Außen abgeführt.
Die Geräuschpegel der mobilen Einheiten sind teilweise sehr hoch.
Wenn Sie die Klimaanlage überwiegend mobil nutzen wollen, also mehrere verschiedene Räume abwechselnd kühlen möchten, ist das die richtige Wahl für Sie.
Ebenso wenn Sie zur Miete wohnen oder auch im Eigenheim keine großen Löcher in die Wand bohren wollen/dürfen (Kernbohrung) um den Abluftschlauch der Klimaanlage nach außen führen zu können.
Die mobilen Klimageräte sind bei weitem nicht so effektiv wie festverbaute Anlagen mit Innen- und Außenteil.
Eine mobile Klimaanlage ist meist nur für kleinere Räume mit weniger Quadratmetern und Raumvolumen geeignet.